Gesundheitsförderung Schweiz

Kantonale Aktionsprogramme (KAP)

Switch pf

Wir fördern Projekte in den Themenbereichen Ernährung, Bewegung und Psychische Gesundheit. Dabei fokussieren wir uns auf die Zielgruppen Kinder, Jugendliche und ältere Menschen sowie ihre Bezugspersonen. Diese Themen und Zielgruppen entsprechen den vier Modulen des kantonalen Aktionsprogramms (KAP).

Mit der Projektförderung unterstützen wir sowohl die Entwicklung neuer Projekte (Innovation), als auch die Verbreitung (Multiplikation, d. h. Adaption und Aufbereitung für neue kantonale Bedingungen) bestehender Projekte.

Die geförderten Projekte sind auf die strategischen Ziele von Gesundheitsförderung Schweiz ausgerichtet und auf die Bedürfnisse der Kantone abgestimmt.

Prävention in der Gesundheitsversorgung (PGV)

Switch pgv

Die Projektförderung PGV stellt im Ensemble der Massnahmen zur Prävention in der Gesundheitsversorgung ein wichtiges Instrument dar. Die Prävention in der Gesundheitsversorgung soll über die gesamte Versorgungskette hinweg gestärkt und damit die Lebensqualität sowie die Autonomie von Patientinnen und Patienten gefördert und der Behandlungsbedarf vermindert werden.

Gemäss diesem Ziel fördern wir nach dem Multiplikatorenansatz innovative Projekte von Akteuren der Gesundheitsversorgung (Ärzteschaft, Spitäler, Apotheken, Gesundheitsligen etc.). Die Berufsgruppen innerhalb und ausserhalb der medizinischen Versorgung sollen darin unterstützt werden, effizienter zusammenzuarbeiten und bei ihren Patientinnen und Patienten die Prävention von vermeidbaren, chronischen Krankheiten, Suchtproblematiken und von psychischen Erkrankungen zu stärken.