deenfrit  
Newsletter quint-essenz | Juni 2011
Logo
  Newsletter Gesundes Körpergewicht/Kantone
  Newsletter Betriebliche Gesundheitsförderung
Herausforderung Komplexität
Liebe Nutzerin, lieber Nutzer von quint-essenz

Sie erhalten heute den ersten Newsletter von quint-essenz in neuem Design. Zweimal jährlich finden Sie darin ein Vertiefungsthema zu Qualitätsentwicklung und Projektmanagement, Informationen über inhatliche und technische Neuerungen, die Vorstellung eines der quint-essenz Instrumente, nützliche Tipps, ein Portrait eines Community-Mitglieds sowie neue Profile von Fachpersonen, Organisationen, Projekten oder Fachgruppen. Viel Spass beim Lesen!

Ihr quint-essenz Team

 
Herausforderung Komplexität
Komplexität in Gesundheitsförderung und Prävention

Fachpersonen der Gesundheitsförderung und Prävention sind gefordert: bei Projekten der Gesundheitsförderung (und Prävention) handelt es sich in der Regel um anspruchsvolle Interventionen in komplexen sozial-räumlichen Systemen. Die Settings, in welchen Gesundheitsförderungsprojekte umgesetzt werden, sind geprägt von einer Vielzahl von Personen und Gruppen, die miteinander in vielfältiger Weise interagieren. Darüber hinaus stehen Settings wie Schulen, Betriebe oder Familien in regem Austausch mit ihrer Umwelt, von welcher sie stark beeinflusst werden und welche sie wiederum selber beeinflussen. Jedes Setting ist als komplexes soziales System grundsätzlich einzigartig und in seiner Funktions- und Wirkungsweise vielschichtig, hoch dynamisch und nur schwer voraussagbar (Wright, 2006).

Leitartikel lesen
 
 
Mein Bereich / Projektmanagement-Tool

Unter "Mein Bereich" kann man neu für jede Fachgruppe, bei der man Mitglied ist, separat angeben, ob man per E-Mail über neue Diskussionsbeiträge informiert werden möchte. Personen mit öffentlichem Profil kann man neu über deren Namen in Fachgruppen einladen anstelle wie bisher nur über deren (nicht öffentliche) E-Mail-Adresse. An jeden Diskussionsbeitrag in Fachgruppen können nun direkt Dokumente und Links angehängt werden. Die eigenen Tags können neu zentral bearbeitet und bei Bedarf zusammen samt allen Zuordnungen gelöscht werden.

Das Vorgehen bei der Berichtsausgabe wurde vereinfacht und neue Berichtsoptionen wurden hinzugefügt. Es gibt nun die Möglichkeit, einzelne Berichtselemente auszuschliessen und ein Projekt- und/oder Organisationslogo in die Berichte zu integrieren.

mehr
 
 
 
Neuigkeiten: Community

Verbindungen zwischen Elementen der Community, wie etwa Mitgliedschaften von Fachpersonen in Fachgruppen, werden neu automatisch öffentlich sichtbar, wenn beide Elemente öffentlich sind. Dies gilt auch für Standorte von öffentlichen Fachpersonen und Organisationen. Jede Verbindung kann aber bei Bedarf als "privat" markiert und damit wieder unsichtbar gemacht werden.

Listenansichten (zum Beispiel von Fachpersonen) werden zugunsten einer schnelleren Ladezeit und besserer Üersichtlichkeit neu auf max. 50 Treffer begrenzt und nach Aktivitätsindex und Alphabet sortiert. Angaben zur Anzahl der angezeigten und nicht angezeigten Treffer geben Aufschluss darüber, ob das Hinzufügen weiterer Filterkriterien sinnvoll ist, um die Anzahl Treffer weiter einzuschränken.

mehr
 
 
 
Instrumente: Qualitätskriterienliste

In Zukunft werden wir in jedem Newsletter jeweils eines der quint-essenz Instrumente kurz vorstellen. Wir beginnen mit dem wichtigsten Instrument, der Qualitätskriterienliste. Die Qualitätskriterien bilden das Rückgrat unseres Qualitätssystems und die Referenz für alle Aspekte der Qualitätsarbeit in Projekten. Sie ermöglichen eine systematische Reflexion und Bewertung von Projekten in jeder Arbeitsphase, von der Planung über die Durchführung bis zum Abschluss. Eine Beurteilung eines Projektes entlang der Qualitätskriterien führt zu einem Bewertungsprofil mit Stärken und Verbesserungspotenzialen, was als Grundlage für das Festlegen prioritärer Qualitätsziele und qualitätsverbessernder Massnahmen dient.

mehr
 
 
 
Broschüre "Von gefühlt zu gemessen"

Die Landesvereinigung für Gesundheit Bremen, welche sich in den letzten Jahren für die Verbreitung von quint-essenz in Deutschland engagiert hat, hat auf Basis des Qualitätssystems quint-essenz eine Broschüre zu den Grundtechniken des Projektmanagements und der Qualitätsentwicklung in Gesundheitsförderung und Prävention herausgegeben. Sie finden darin Hilfestellungen für die Zielformulierung, die Massnahmenplanung, die Steuerung und die Evaluation von Projekten.

Website quint-essenz in Deutschland
Broschüre
 
 
 
Buchtipp

Michael T. Wright (Hrsg.) 2011. Partizipative Qualitätsentwicklung in der Gesundheitsförderung und Prävention. Bern: Huber.

Dieses Buch führt in Konzepte und Methoden der partizipativen Qualitätsentwicklung ein und klärt die Umsetzbarkeit der Methoden in die lebensweltorientierte Prävention und Gesundheitsförderung bei sozial benachteiligten Bevölkerungsgruppen. Wie lassen sich die Zielgruppen an der Planung, Durchführung und Auswertung präventiver und gesundheitsfördernder Maßnahmen beteiligen?

 
 
Neue Profile auf quint-essenz
 
BMI-Monitoring Kinder und Jugendliche in der Schweiz
BMI-Monitoring Kinder und Jugendliche in der Schweiz

Geschlossene Fachgruppe für die Mitglieder der Arbeitsgruppe BMI-Monitoring Schweiz: In den vergangenen Jahren hat Gesundheitsförderung Schweiz in Zusammenarbeit mit den schulärztlichen Diensten der Städte Basel, Bern und Zürich sowie mit Lamprecht und Stamm Sozialforschung und Beratung AG ein "BMI-Monitoring" entwickelt.

mehr
 
Rainer Christ
Rainer Christ

Nach langjähriger Arbeit in den Bereichen Verkehrssicherheit, Arbeitssicherheit und Suchtforschung stieß ich 2006 zum Fonds Gesundes Österreich bei dem ich nun als Gesundheitsreferent mit den Schwerpunkten Ältere Menschen, Gesundheitsförderung im kommunalen Setting und internationale Vernetzung tätig bin.

mehr
 
Interface Politikstudien Forschung Beratung
Interface Politikstudien Forschung Beratung

Interface ist ein unabhängiges Unternehmen, das seit 1991 für öffentliche und private Institutionen tätig ist. Wir sind ein interdisziplinäres Team von rund zwanzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, das in verschiedensten Themenfeldern evaluiert, forscht und berät.

mehr
 
 
 
 
Agenda
13.09.2011 Olten (Schweiz) quint-essenz Schulung     mehr
15.09.2011 Lausanne (Schweiz) Formation quint-essenz (auf Französisch)     mehr
10.11.2011 Olten (Schweiz) quint-essenz Schulung     mehr
 
 
"Die Wertschätzung des Engagements in den Projekten ist ein wichtiger Qualitätsfaktor!"  
"Die Wertschätzung des Engagements in den Projekten ist ein wichtiger Qualitätsfaktor!"

Sophie Frei ist diplomierte Oecotrophologin (Ernährungswissenschaftlerin). Seit 2005 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Suisse Balance und war vier Jahre lang für die von Suisse Balance unterstützten Projekte verantwortlich. Seit 2009 leitet sie die nationale "Projektförderstelle Ernährung und Bewegung", die im Jahr 2002 lanciert wurde und seit Beginn vom Bundesamt für Gesundheit und von Gesundheitsförderung Schweiz getragen wird. Sophie Frei schätzt vor allem die vielfältige, abwechslungsreiche Arbeit im kleinen Team sowie die breite Vernetzung in den Bereichen Gesundheitsförderung, Ernährung und Bewegung. So pflegt Suisse Balance täglich unterschiedlichste Kontakte, die von Organisationen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene über Fachpersonen, Projektleitende und Multiplikatoren reichen.

Interview lesen
 
 
 
Tipp

Unter "Mein Bereich/Meine Startseite" steht eingeloggten Nutzerinnen und Nutzern von quint-essenz eine personalisierte Startseite zur Verfügung, welche die persönlichen Favoriten und Tags, die aktuellsten Nachrichten, die Beiträge aus eigenen Fachgruppen sowie offene Aufgaben aus Projekten anzeigt.

mehr
 
 
3835
 
Statistik

Auf quint-essenz.ch sind derzeit 3835 Nutzer/-innen registriert. Insgesamt hat es Personen aus 58 Ländern. Top 5 Länder (Herkunft der Nutzer/-innen):





142 der registrierten Nutzer/-innen sind bereits mit öffentlichem Profil in der Community-Bereich sichtbar und kontaktierbar.

mehr
 
Datenschutz | Wir über uns | Kontakt | Abmelden
Gesundheitsförderung Schweiz
Dufourstrasse 30, CH-3000 Bern 6
Tel +41 (0)31 350 04 04
Fax +41 (0)31 368 17 00
www.gesundheitsfoerderung.ch
Promotion Santé Suisse
Av. de la Gare 52, CH-1003 Lausanne
Tél. +41 (0)21 345 15 15
Fax +41 (0)21 345 15 45
www.promotionsante.ch
© 2022 Gesundheitsförderung Schweiz
 
Footer