Promozione Salute Svizzera

Begegnung durch Bewegung

Begegnung durch Bewegung

Die Stiftung Hopp-la setzt sich für eine intergenerative Bewegungs- und Gesundheitsförderung ein. Mit dem Basler Pilotprojekt ‘Begegnung durch Bewegung’ wird ein neuartiger Ansatz verfolgt. Zum einen steht eine generationengerechte und gesundheitsfördernde Gestaltung von Frei- und Lebensräumen im Fokus. Zum anderen sollen die gemeinsame körperliche Aktivität und der Austausch zwischen den Generationen gefördert werden. Es wurden wissenschaftlich basierte neue Geräte entwickelt und bestehende angepasst, damit diese von Kindern und Erwachsenen gleichzeitig und miteinander genutzt werden können. Durch spielerische körperliche Aktivität wird sowohl die Interaktion zwischen Jung und Alt, als auch die Bewegungskoordination gefördert. Um die Bevölkerung für eine intergenerative Bewegungskultur zu sensibilisieren, wurden unterschiedliche Begleitangebote entwickelt. Bei der Umsetzung dieser Angebote nimmt die Zusammenarbeit mit den lokalen Partnern einen hohen Stellenwert ein.

Durata del progetto

01/05/2015 – 01/03/2018

Organizzazione responsabile

Fondazione Hopp-la

Persona(e) di contatto

Debora Junker-Wick

Indirizzo internet

www.hopp-la.ch

Portata

Regionale, Locale

Priorità tematiche

Attività fisica, Qualità di vita, Salute psichica, Salute fisica, Sviluppo sostenibile, Integrazione sociale

Setting

Contesto/ambiente abitativo, Altro setting

Gruppi target

Popolazione in generale, Altri gruppi target

Gruppi target: età

Neonati/bambini in età prescolare (0-5), Bambini in età scolare (6-11), Adulti di età avanzata (50-64), Rappresentanti della terza età (65-79), Anziani (80+)

Gruppi target: sesso

Di entrambi i sessi

Strategie

Media, campagne, Corsi, workshop, congressi specialistici, seminari, Moltiplicatori/trici qualificati/e, Consulenze, coaching, Collegamento in rete, scambio, coordinazione

Tipo di progetto

Progetto pilota

Stato del progetto

In esecuzione

Lingue

Tedesco

Ultima modifica: 19 novembre 2017 19:09