Promozione Salute Svizzera

Entwicklungsprojekt

Älter werden im Quartier (Stadt Frauenfeld)

Aus dem partizipativen Projekt „Älter werden im Quartier“ der Stadt Frauenfeld im Quartier Kurzdorf von März 2014 bis Frühjahr 2016 resultierten • der „Kurz-Dorf-Träff“ als Begegnungsort für Jung und Alt • eine Nachbarschaftshilfe • eine Talentbörse • eine Situationsanalyse mit Empfehlungen zu den Bushaltestellen und Fahrweise der Busse im Quartier • eine Zusammenstellung aller Angebote für Personen ab 50 plus • eine Interessengemeinschaft, die sich für ein generationendurchmischtes Wohnen und Leben im Alter im Kurzdorf einsetzt. Informationen zu den Angeboten sind auf folgender Website ersichtlich: www.awiq.ch Mit Institutionen, Organisationen und Vereinen, die sich im Bereich des Älterwerdens zu Hause betätigen, läuft ein Prozess für ein besseres Kennenlernen, den Austausch zu fördern und ev. neue Kooperationen aufzubauen. Am 18. Mai 2016 wurde zudem das Netzwerk altersfreundliches Frauenfelde gegründet (regelmässiger Austausch, Weiterentwicklung der Angebote).

Durata del progetto

01/11/2013 – 01/03/2016

Organizzazione responsabile

Stadt Frauenfeld

Persona(e) di contatto

Rahel Maude Eyer

Portata

Nazionale

Priorità tematiche

Qualità di vita

Setting

Servizi medici ambulatoriali, Centri di accoglienza, ospizi e ricoveri, carceri, Collettività, tempo libero, associazioni, Contesto/ambiente abitativo

Gruppi target

Popolazione in generale

Gruppi target: età

Rappresentanti della terza età (65-79), Anziani (80+)

Gruppi target: sesso

Di entrambi i sessi

Strategie

Corsi, workshop, congressi specialistici, seminari, Collegamento in rete, scambio, coordinazione, Approccio comunitario

Prodotti

Offerte Internet/Apps

Tipo di progetto

Progetto d'intervento unico

Stato del progetto

In esecuzione

Lingue

Tedesco

Ultima modifica: 27 maggio 2016 21:52