Health Promotion Switzerland

Leitfaden Früherkennung

Leitfaden zur Früherkennung von Gewalt an kleinen Kindern

In den ersten Lebensjahren sind Kinder in besonderem Masse von ihren erwachsenen Bezugspersonen abhängig und gleichzeitig besonders häufig von Misshandlung betroffen. Fachpersonen, die mit Kleinkindern und/oder deren Familien arbeiten, kommt bei der Abwendung einer möglichen Kindeswohlgefährdung eine Schlüsselrolle zu. Der von Kinderschutz Schweiz und dem Marie Meierhofer Institut für das Kind entwickelte Leitfaden "Früherkennung von Gewalt an kleinen Kindern" sensibilisiert Fachpersonen im Frühbereich, die in sozialen und pädagogischen Kontexten begleitend, beratend und therapeutisch tätig sind, für die Relevanz der frühen Erkennung von Risiko- und Belastungssituationen. Er informiert über Risiko- und Schutzfaktoren, über Formen und Symptome von Gewalt an Säuglingen und Kleinkindern und zeigt Möglichkeiten der frühen Intervention auf. Der Leitfaden ist zurzeit auf Deutsch und Italienisch erhältlich und wird über Aus- und Weiterbildungen, Fach- und Berufsverbände zugänglich gemacht.

Duration of the project

04-06-2012 – 28-02-2017

Responsible organization

Stiftung Kinderschutz Schweiz

Contact(s)

Flavia Frei

Internet address

www.kinderschutz.ch

Coverage

National

Thematic focus

Protection and rights, Physical health, Violence, Mental health

Settings

Educational institutions, Support and childcare facilities, Not setting-oriented

Target groups

Other target group

Target groups: age

Young adults (18-29), Middle-aged adults (30-49), Older adults (50-64), Infants and small children (0-5)

Target groups: gender

Both sexes

Strategies

Information material, textbooks, brochures

Products

Other

Project type

Disseminated intervention project

Project status

Concluded

Languages

German, Italian

Last modification: 24 February, 2017 15:47