Health Promotion Switzerland

Limita

Limita - Fachstelle zur Prävention sexueller Ausbeutung

Die Fachstelle Limita setzt sich seit Jahren für einen besseren Schutz von Kindern, Jugendlichen und Menschen in Betreuungsverhältnissen vor sexueller Gewalt ein und leistet einen wichtigen Beitrag zur Sensibilisierung für die Thematik. Durch gezielte Aufklärung, Weiterbildung und Fachberatung werden Eltern und Fachpersonen in ihren Handlungskompetenzen im Umgang mit der anspruchsvollen Problematik gefördert und Kinder-, Jugend- und Behinderteneinrichtungen in der Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger Präventionsmassnahmen unterstützt.

Coverage

National

Organisationszweck

Implementing body, Coaching, support, Training and continuing education, Information, documentation

Type of organisation

non-governmental, public sector organization

Methodological focus

Coaching/Support, Gender perspective, Prevention, Education/further training

Thematic focus

Violence, Other topic

Settings

Educational institutions, Support and childcare facilities, residential establishments, homes for the elderly and nursing homes, prisons, Other setting

Target groups

Disabled, Parents, Managers/executives, Adolescents, Teachers, Students/trainees/apprentices, Politicians/lobbyists, School children, General population

Target groups: age

Schoolchildren (6-11), Youths (12-17), Young adults (18-29), Middle-aged adults (30-49), Older adults (50-64), Elderly (65-79)

Target groups: gender

Both sexes

Languages

German

Last modification: 19 May, 2016 22:58