Gesundheitsförderung Schweiz

ALLEGRA

ALLEGRA- Gesundheitsförderung in institutionellen Wohnformen für Menschen mit Unterstützungsbedarf

ALLEGRA fördert die Gesundheit von Bewohnenden und Mitarbeitenden in Heimen für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Gesundheitsförderung und Prävention wird mit Nachhaltiger Entwicklung verbunden und stärkt die lebensqualität. In dieser ersten Phase werden Konzepte und Grundlagen erstellt. Vernetzungen und Kooperatioen werden aufgebaut.

Projektdauer

18.11.2019 – 30.06.2023

Verantwortliche Organisation

RADIX Schweizerische Gesundheitsstiftung; Fondation suisse pour la santé

Kontaktperson(en)

Cornelia Conrad Zschaber

Internetadresse

www.radix.ch/allegra

Reichweite

National

Thematische Schwerpunkte

Nachhaltige Entwicklung, Betriebliche Gesundheitsförderung, Körperliche Gesundheit, Lebensqualität, Psychische Gesundheit

Settings

Wohnheime, Alters- und Pflegeheime, Gefängnisse

Zielgruppen

Mitarbeitende in Betrieben, Kranke, Führungskräfte, Behinderte, Beeinträchtigte

Zielgruppen: Alter

Erwachsene mittleren Alters (30-49), Senioren (65-79), Betagte (80+)

Zielgruppen: Geschlecht

Beide Geschlechter

Strategien

Gesundheitszirkel, Vernetzung, Austausch, Koordination, Informationsmaterial, Lehrbücher, Broschüren

Produkte

Andere

Projektart

Pilotprojekt

Projektstatus

in Planung

Sprachen

Deutsch, Französisch

Letzte Änderung: Mittwoch, 27. Februar 2019, 14:20 Uhr