Gesundheitsförderung Schweiz

AWIQ

Älter werden im Quartier

Viele ältere Menschen haben heute das Bedürfnis, möglichst lange in ihrer gewohnten Umgebung leben zu können. Aufgrund der demographischen Entwicklung ist die Zunahme älterer Personen am Anteil der Wohnbevölkerung auch in der Stadt Frauenfeld eine Tatsache. Diese wird im Alterskonzept 2013 berücksichtigt. Die Stadt bringt in Erfahrung, in einem Pilot-Quartier beginnend, welche Ideen vor Ort zum Fördern eines langen Lebens zu Hause vorhanden sind. Im Projekt wird, zusammen mit der Quartierbevölkerung und den vor Ort tätigen Organisationen, Institutionen und Vereinen, der notwendige Bedarf an Ideen und verstärkter Zusammenarbeit geklärt. In dem Sinne wird die Effektivität der Angebote verstärkt und Ergänzungen im Interesse der Bevölkerung werden angestrebt. Diese Ideen sollen in Zusammenarbeit mit der Stadt konzipiert, umgesetzt und schlussendlich im neu überarbeiteten Alterskonzept verankert werden.

Projektdauer

01.11.2013 – 23.03.2018

Verantwortliche Organisation

Stadt Frauenfeld

Kontaktperson(en)

Martina Pfiffner Müller

Internetadresse

www.awiq.ch

Reichweite

Regional, Lokal

Thematische Schwerpunkte

Psychische Gesundheit, Körperliche Gesundheit, Nachhaltige Entwicklung, Soziale Integration

Settings

Betreuungseinrichtungen, Wohnheime, Alters- und Pflegeheime, Gefängnisse, Wohnraum/-umfeld

Zielgruppen

Allg. Bevölkerung

Zielgruppen: Alter

Senioren (65-79), Betagte (80+)

Zielgruppen: Geschlecht

Beide Geschlechter

Strategien

Vernetzung, Austausch, Koordination

Projektart

Pilotprojekt

Projektstatus

in Durchführung

Sprachen

Deutsch

Letzte Änderung: Freitag, 22. August 2014, 10:50 Uhr