Gesundheitsförderung Schweiz

sexuelle Identität

Prävention mit und für falschsexuelle Jugendliche

Im Rahmen des Projektes wurde über ein Viertel aller Schulen und Jugendberatungsstellen in der Stadt Zürich dazu gewonnen, das Milchbüechli - die Zeitschrift für die falschsexuelle Jugend - in ihren Räumlichkeiten aufzulegen. Damit haben die Jugendlichen einen niederschwelligen Zugang zu Informationen über sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität und werden dazu animiert, gesellschaftliche Normen kritisch zu hinterfragen.

Projektdauer

01.03.2015 – 31.12.2015

Verantwortliche Organisation

Verein zur Förderung einer queeren Jugendplattform

Kontaktperson(en)

Kathrin Meng

Internetadresse

www.mibuli.ch

Reichweite

Lokal

Thematische Schwerpunkte

Lebensqualität, Psychische Gesundheit, Schul-/Betriebsklima, Suizid, Schutz und Rechte, Sexuelle/reproduktive Gesundheit, Soziale Integration

Settings

Bildungseinrichtungen, Betreuungseinrichtungen, Gemeinwesen, Freizeit, Vereine

Zielgruppen

Ausbilder/innen, Lehrpersonen, Personen in Ausbildung, Schüler/-innen

Zielgruppen: Alter

Jugendliche (12-17), Junge Erwachsene (18-29)

Zielgruppen: Geschlecht

Beide Geschlechter

Strategien

Informationsmaterial, Lehrbücher, Broschüren

Produkte

Andere

Projektart

Pilotprojekt

Projektstatus

abgeschlossen

Sprachen

Deutsch

Letzte Änderung: Donnerstag, 19. Mai 2016, 22:59 Uhr