Gesundheitsförderung Schweiz

Rauschbrillenparcours

Rauschbrillenparcours - nüchtern einen "Rausch" erleben

Die Rauschbrillen simulieren unsere Wahrnehmungen unter dem Einfluss von Alkohol, Medikamenten oder Drogen. Die eingeschränkten visuellen Fähigkeiten, Fehleischätzungen für Distanzen, gestörte Feinmotorik, massive Einschränkungen des Gleichgewichts und das Gefühl von Verunsicherung werden erfahrbar gemacht. Auf spielerische Art können diese Einschränkungen von den Jugendlichen auf einem Parcours erlebt werden und es wird anschaulich gezeigt, warum in berauschtem Zustand gänzlich vom Führen eines Fahrzeugs abgesehen werden soll.

Einsatzmöglichkeiten

Der Rauschbrillenparcours beinhaltet sechs Posten, bei welchen unterschiedliche Auswirkungen von Suchtmitteln auf die Fahrfähigkeit simuliert werden. Ideal einsetzbar ist er als attraktives und unterstützendes Element, wenn Alkohol oder Ausgangsverhalten im Zusammenhang mit dem Strassenverkehr thematisiert werden. Auch im Sportunterricht (Koordination als Themenschwerpunkt), an Firmenanlässen und Stadtfesten kann der Rauschbrillenparcours sinnvoll integriert werden.

Da sowohl der ganze Rauschbrillenparcours wie auch nur einzelne Brillen gemietet werden können, ist das Angebot flexibel in Bezug auf Lokalitäten und Bedürfnisse. Für den kompletten Rauschbrillenparcours ist eine Fläche von 24 m2 zu reservieren. Im Freien eingesetzt müssen der Witterung entsprechende Vorkehrungen getroffen werden. Es ist dem Auftraggeber überlassen, ob die Betreuung des Rauschbrillenparcours selbst oder von einer/m ASN-Mitarbeiter/in übernommen wird.

Kosten

Der Rauschbrillenparcours wird in einwandfreiem Zustand ausgehändigt. Defekte Brillen und andere Schäden werden dem Mieter in Rechnung gestellt.

Rauschbrillenparcours: 150.- CHF

Transport 100.- CHF (Kt. Zürich)

pro weiterer Tag: 50.- CHF

Betreuung durch Fachstelle ASN: 40.- CHF/h

Rauschbrillen, ohne Parcours: 50.-/Set (5 Brillen) nur Abholung im Büro. Keine Betreuung durch ASN.

Bitte kontaktieren Sie uns, um Näheres über die Lieferkosten ausserhalb des Kantons Zürich zu erfahren.

Projektdauer

24.07.2014 – 24.07.2024

Reichweite

National

Thematische Schwerpunkte

Alkohol, Bewegung, Drogen, Unfälle

Settings

Bildungseinrichtungen, Betreuungseinrichtungen, Wohnheime, Alters- und Pflegeheime, Gefängnisse, Gemeinwesen, Freizeit, Vereine, Arbeitsplatz/Betriebe

Zielgruppen

Mitarbeitende in Betrieben, Personen in Ausbildung, Schüler/-innen, Allg. Bevölkerung

Zielgruppen: Alter

Jugendliche (12-17), Junge Erwachsene (18-29)

Zielgruppen: Geschlecht

Beide Geschlechter

Strategien

Veranstaltungen, Vorträge, Aktionstage/-wochen, Ausstellungen, Kurse, Workshops, Fachtagungen, Seminare

Projektart

Multipliziertes Interventionsprojekt

Projektstatus

in Durchführung

Sprachen

Deutsch

Letzte Änderung: Donnerstag, 19. Mai 2016, 22:58 Uhr