Gesundheitsförderung Schweiz

Das Alpenprotokoll

Das Alpenprotokoll - Perspektivenwechsel für Gesundheit und Beruf

Das Alpenprotokoll ist ein neues Angebot, welches Stellensuchende zu einem Perspektivenwechsel auf die Alp einlädt. Fernab vom Alltag erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, neue Blickwinkel auf die eigenen Herausforderungen, Ziele und Wünsche zu erlangen. Während einer Woche auf der Alp werden mittels Gruppen- und Einzelcoachings die eigene Situation und die persönlichen Ziele reflektiert. Im Fokus steht dabei die Erweiterung des Selbst- und Gesundheitsmanagements. Das Tagesprogramm ist ergänzt durch eine ausgewogene vegetarische Ernährung, sowie gemeinschaftliche Aktivitäten wie Wandern, Abendspaziergängen und Diskussionsrunden zu spezifischen Themen. Zurück im „Tal“ geht es während einem Jahr an die konkrete Umsetzung der eigenen Vorhaben. Die Teilnehmenden treffen sich monatlich, um an Teilschritten zu arbeiten, um die eigene Entwicklung zu reflektieren und gegebenenfalls, um neue Lösungen zu finden. Das Alpenprotokoll endet mit einem Abschlussevent.

Projektdauer

01.01.2015 – 31.12.2017

Verantwortliche Organisation

Impulse

Kontaktperson(en)

Nicole bertherin

Internetadresse

www.dasalpenprotokoll.ch

Reichweite

Überregional

Thematische Schwerpunkte

Körperliche Gesundheit, Soziale Integration, Lebensqualität, Psychische Gesundheit

Settings

Anderes Setting

Zielgruppen

Erwerbslose, Behinderte, Beeinträchtigte

Zielgruppen: Alter

Junge Erwachsene (18-29), Erwachsene mittleren Alters (30-49), Ältere Erwachsene (50-64)

Zielgruppen: Geschlecht

Beide Geschlechter

Strategien

Beratung, Coaching, Kurse, Workshops, Fachtagungen, Seminare

Produkte

Andere

Projektstatus

abgeschlossen

Sprachen

Deutsch

Letzte Änderung: Dienstag, 26. Dezember 2017, 15:15 Uhr