Gesundheitsförderung Schweiz

HEKS AltuM - AG

HEKS AltuM Aargau - Alter und Migration im Gesundheitsbereich

Das Projekt HEKS AltuM Aargau will mit und für Menschen mit Migrationshintergrund ab 55+ Angebote zu deren Unterstützung bei Fragen, Anliegen und Bedürfnissen rund um das Alter(n) entwickeln und umsetzen. Ausserdem will AltuM Institutionen und Gemeinden für die Anliegen und Bedürfnisse älterer Menschen sensibilisieren und Organisationen der Regelversorgung in der Öffnung ihrer Angebote für die Migrationsbevölkerung unterstützen. AltuM strebt die Kooperation mit Fachorganisationen aus dem Alters- und Migrationsbereich an. In Kooperation mit „Pro Senectute Aargau“ wurden in der Pilotphase älteren türkischen Migrantinnen und Migranten in zwei türkischen Vereinen alle sechs bis acht Wochen Veranstaltungen zu altersrelevanten Themen wie Sozialsystem, Altersvorsorge, Gesundheitsthemen (z.B. gesunde Ernährung, richtige Bewegung oder Vorbeugung von Osteoporose) angeboten. Ausserdem fand wöchentlich ein Gymnastikkurs für türkische Frauen statt.

Projektdauer

01.02.2013 – 31.12.2015

Verantwortliche Organisation

Hilfswerk der Evangalischen Kirchen Schweiz

Kontaktperson(en)

Sokaina Freij

Reichweite

Regional

Thematische Schwerpunkte

Lebensqualität, Psychische Gesundheit, Körperliche Gesundheit, Anderes Thema, Soziale Integration

Settings

Anderes Setting

Zielgruppen

Personen mit Migrationshintergrund

Zielgruppen: Alter

Ältere Erwachsene (50-64), Senioren (65-79), Betagte (80+)

Zielgruppen: Geschlecht

Beide Geschlechter

Strategien

Veranstaltungen, Vorträge, Aktionstage/-wochen, Ausstellungen, Beratung, Coaching, Vernetzung, Austausch, Koordination

Projektart

Pilotprojekt

Projektstatus

abgeschlossen

Sprachen

Deutsch, Andere

Letzte Änderung: Dienstag, 12. Januar 2016, 14:41 Uhr