Gesundheitsförderung Schweiz

Radio loco-motivo

Radio loco-motivo - Menschen mit und ohne Psychiatrie-Erfahrung machen Radio

Im Projekt Radio loco-motivo wurde in Bern eine erste Radioredaktion für Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung aufgebaut. Sie ist Teil von Radio Bern RaBe. Ihre Mitglieder sind für die Mitarbeit bei Gemeinschaftsradios in der deutschsprachigen Schweiz ausgebildet. Sie haben sich unter fachkundiger Begleitung einen Raum erarbeitet, wo sie integriert mit anderen Radio-Interessierten selbstbestimmt agieren können. Seit Mai 2012 gestaltet die aktuell 9-köpfige Redaktionsgruppe alle 4 Wochen eine Sendung zu "psychiatrischen Themen" im weitesten Sinne. Damit trägt sie zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit bei. Die Radioschule klipp+klang vermittelte den Redaktionsmitgliedern die grundlegenden radiojournalistischen Kompetenzen. Heute arbeitet die Redaktion selbstständig. Radio loco-motivo ist ein reguläres Freizeitangebot der Interessengemeinschaft Sozialpsychiatrie Bern IGS. Aktuell wird in Zusammenarbeit mit dem Gemeinschaftsradio Stadtfilter in Winterthur eine zweite Redaktion aufgebaut.

Projektdauer

01.12.2011 – 30.06.2014

Verantwortliche Organisation

Radioschule klipp+klang

Kontaktperson(en)

Wilma Rall

Internetadresse

www.radiolocomotivo.ch

Thematische Schwerpunkte

Psychische Gesundheit

Zielgruppen

Allg. Bevölkerung, Behinderte, Beeinträchtigte

Zielgruppen: Geschlecht

Beide Geschlechter

Strategien

Anderes

Produkte

Andere

Letzte Änderung: Mittwoch, 20. August 2014, 09:05 Uhr