Gesundheitsförderung Schweiz

Lokale Alkoholpolitik

Lokale Alkoholpolitik

Immer mehr Jugendliche betrachten Rauschtrinken als Teil Ihrer Wochenendgestaltung. Aber nicht nur die Jugendlichen die bis zur Bewusstlosigkeit trinken oder vor Diskotheken und an Bahnhöfen randalieren sind ein Problem, auch im Alltag von Erwachsenen ist Alkohol ein fester Bestandteil. Der Baden-Württembergische Landesverband für Prävention und Rehabilitation gGmbH berät Kommunen in Baden-Württemberg im Rahmen einer „Lokalen Alkoholpolitik“ und entwickelt gemeinsam mit den Beteiligten geeignete Umsetzungsschritte. Ein Leitfaden gibt dabei Orientierung und Anregungen zur Umsetzung. Mitarbeiter des bwlv beraten Festbetreiber, moderieren Runde Tische mit allen Verantwortlichen und führen Präventionsmaßnahmen in Vereinen und Schulen durch.

Projektdauer

08.03.2013 – 08.03.2013

Kontaktperson(en)

Elke Böhme

Internetadresse

www.bw-lv.de

Reichweite

Lokal

Thematische Schwerpunkte

Alkohol, Drogen

Settings

Bildungseinrichtungen, Betreuungseinrichtungen, Spitäler, Ambulante medizinische Dienste, Gemeinwesen, Freizeit, Vereine

Zielgruppen

Eltern, Jugendliche, Lehrpersonen, Personen mit Migrationshintergrund, Politiker/-innen/Interessenvertreter, Schüler/-innen, Allg. Bevölkerung

Zielgruppen: Alter

Schulkinder (6-11), Jugendliche (12-17), Junge Erwachsene (18-29), Erwachsene mittleren Alters (30-49), Ältere Erwachsene (50-64)

Zielgruppen: Geschlecht

Beide Geschlechter

Strategien

Veranstaltungen, Vorträge, Aktionstage/-wochen, Ausstellungen, Beratung, Coaching, Vernetzung, Austausch, Koordination, Gesundheitszirkel, Interessenvertretung, Advocacy, Lobbying

Produkte

Lehrmittel

Projektart

Multipliziertes Interventionsprojekt

Projektstatus

in Durchführung

Sprachen

Deutsch

Letzte Änderung: Donnerstag, 19. Mai 2016, 22:58 Uhr