Gesundheitsförderung Schweiz

Arbeitslosenintegration

Pilotprojekt Integration arbeitsloser Jugendlicher und junger Erwachsener

Der Wechsel zwischen Ausbildung und Eintritt in die Arbeitswelt hat sich als optimaler Zeitpunkt erwiesen, um Risikopatienten oder bereits manifest psychisch erkrankte junge Menschen mittels Screening zu identifizieren. In dieser Zeit steigen die beruflichen und persönlichen Anforderungen enorm an. Für die Validierung wurden 151 arbeitslose Jugendliche und jungen Erwachsene aus dem Kanton Zürich rekrutiert. Die Teilnehmenden befanden sich zur Zeit der Befragung in Motivationssemestern unterschiedlicher Gestaltung. Sie wurden zuerst mittels Fragebogen zu diversen Belastungsfaktoren befragt und anschliessend zu einem klinischen Interview eingeladen. Bei 74 Prozent der Befragten haben wir Hinweise auf mindestens eine psychische Auffälligkeit vorgefunden. Hinweise auf Depressivität finden sich bei 29 Prozent, Substanzmissbrauch bei 20 Prozent (Alkohol) und 21 Prozent (Cannabis) der untersuchten Jugendlichen.

Projektdauer

01.01.2013 – 30.06.2014

Verantwortliche Organisation

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Kontaktperson(en)

Filomena Sabatella

Internetadresse

www.psychologie.zhaw.ch

Reichweite

National

Thematische Schwerpunkte

Psychische Gesundheit

Settings

Anderes Setting

Zielgruppen

Jugendliche

Zielgruppen: Alter

Jugendliche (12-17), Junge Erwachsene (18-29)

Zielgruppen: Geschlecht

Beide Geschlechter

Strategien

Veranstaltungen, Vorträge, Aktionstage/-wochen, Ausstellungen, Informationsmaterial, Lehrbücher, Broschüren

Projektart

Pilotprojekt

Projektstatus

abgeschlossen

Letzte Änderung: Donnerstag, 19. Mai 2016, 22:58 Uhr