Gesundheitsförderung Schweiz

"santé&entreprise"

"santé&entreprise - gesunde Unternehmen gewinnen" Region Biel-Seeland-Jura bernois

Im Rahmen der Neuen Regionalpolitik von Bund und Kanton sowie mit Unterstützung vom beco Berner Wirtschaft (60 % Gesamtkosten) wird das Projekt „santreprise“ BGF/BGM für Kleinst-, Kleine- und Mittlere Unternehmen in der Region Biel-Seeland-Jura als zurzeit einziges NRP-Projekt mit diesem Thema sowie zweisprachig in der Schweiz im Oktober 2012 gestartet.

Prävention und Gesundheit soll als Wirtschaftsfaktor in den KKMU erkannt und zur nachhaltigen und ganzheitlichen Entwicklung der Mitarbeitenden und Unternehmen in den Mittelpunkt/Fokus gesetzt werden.

Zur finanziellen Unterstützung durch das beco ist der Einbezug und die finanzielle Beteiligung der regionalen Wirtschaftspartner, welche direkte und indirekte Nutzniesser des Projekts sein sollen, unerlässlich.

Die regionalen Unternehmen sollen einen ideologischen, kommunikativen, moralischen, beispielhaften und finanziellen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung des Projekts leisten.

Projektdauer

22.10.2012 – 31.01.2015

Verantwortliche Organisation

bizfit

Kontaktperson(en)

Beat Rüfli

Internetadresse

www.santeprise.ch

Reichweite

Überregional, Regional

Thematische Schwerpunkte

Betriebliche Gesundheitsförderung

Settings

Arbeitsplatz/Betriebe

Zielgruppen

Führungskräfte, Mitarbeitende in Betrieben, Personen in Ausbildung, Politiker/-innen/Interessenvertreter

Zielgruppen: Alter

Jugendliche (12-17), Junge Erwachsene (18-29), Erwachsene mittleren Alters (30-49), Ältere Erwachsene (50-64)

Zielgruppen: Geschlecht

Beide Geschlechter

Strategien

Medien, Kampagnen, Veranstaltungen, Vorträge, Aktionstage/-wochen, Ausstellungen, Kurse, Workshops, Fachtagungen, Seminare, Qualifizierung Multiplikator/-innen, Beratung, Coaching, Vernetzung, Austausch, Koordination, Gesundheitszirkel, Interessenvertretung, Advocacy, Lobbying

Produkte

Andere

Projektart

Pilotprojekt

Projektstatus

in Durchführung

Sprachen

Deutsch, Französisch

Letzte Änderung: Donnerstag, 19. Mai 2016, 22:58 Uhr