Gesundheitsförderung Schweiz

Gesund trotz Erwerbslosigkeit

Gewusst wie: Gesund bleiben trotz Erwerbslosigkeit (ERGÄNZTER SCHLUSSBERICHT)

In den Jahren 2010 bis 2013 wurde im Kompetenzzentrum Arbeit der Stadt Bern ein Projekt verwirklicht, das die Förderung der Gesundheit, der Partizipation und der Selbsthilfe sozialhilfebeziehender Personen zum Ziel hatte. Herzstück des Projekts waren Angebote, die die Sozialhilfebeziehenden selbst entwickelten, mit personeller und finanzieller Unterstützung durch das Kompetenzzentrum Arbeit. Im von der Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz geförderten Projekt »Gewusst wie: Gesund bleiben trotz Erwerbslosigkeit« untersuchten die Berner Fachhochschule und das Sozialamt der Stadt Bern die Wirksamkeit des Projekts. Wie die Studie belegt, fühlen sich die beteiligten Klientinnen und Klienten in Aspekten ihres gesundheitlichen Befindens und Verhaltens mehrheitlich gestärkt. Als förderlich erweist sich ein ausgewogenes Verhältnis zwischen hochgradig partizipativen Formen der Gesundheitsförderung und solchen, die von den Fachkräften der Institution selbst bereit gestellt werden.

Projektdauer

01.03.2012 – 31.12.2013

Verantwortliche Organisation

Kompetenzzentrum Arbeit der Stadt Bern

Kontaktperson(en)

David Lätsch

Thematische Schwerpunkte

Bewegung, Ernährung, Psychische Gesundheit

Zielgruppen

Erwerbslose

Zielgruppen: Alter

Junge Erwachsene (18-29), Erwachsene mittleren Alters (30-49), Ältere Erwachsene (50-64)

Zielgruppen: Geschlecht

Beide Geschlechter

Strategien

Veranstaltungen, Vorträge, Aktionstage/-wochen, Ausstellungen, Kurse, Workshops, Fachtagungen, Seminare

Letzte Änderung: Montag, 14. Juli 2014, 09:50 Uhr