Gesundheitsförderung Schweiz

SSG

Stopp! Sucht und Gewalt

Schlüsselpersonen und der intime Rahmen von Hausbesuchen trägt dazu bei, den sensiblen Themenbereich von Alkoholsucht und häusliche Gewalt anzusprechen und einerseits zu informieren, als auch die Hürde zu verringern, solche Angebot auch in Anspruch zu nehmen. Der Nutzen des Projekts Stopp! Sucht und Gewalt liegt also in der vermittelnden Tätigkeit: Das Projekt kann als „Brückenbauer-Angebot“ bezeichnet werden. Migrantische „grass roots“-Organisationen sind in der Lage, hier Aufgaben übernehmen, die herkömmliche Anlaufstellen in diesem Sinne nicht wahrnehmen können, weil sie einen thematisch bezogene Ausrichtung sowie keine systematische Spezialisierung in den Problembereichen betreffend – beim Projekt Stopp! Sucht und Gewalt – der Tamilischen Bevölkerung verfügen.

Projektdauer

16.01.2013 – 31.10.2016

Verantwortliche Organisation

Tamilischer Verein Nordwestschweiz

Kontaktperson(en)

Kulasingam Vignarajah

Internetadresse

www.tamilischeverein.ch

Reichweite

Überregional

Thematische Schwerpunkte

Alkohol, Gewalt

Settings

Wohnraum/-umfeld

Zielgruppen

Personen mit Migrationshintergrund

Zielgruppen: Alter

Neugeborene/Kleinkinder (0-5), Schulkinder (6-11), Jugendliche (12-17), Junge Erwachsene (18-29), Erwachsene mittleren Alters (30-49), Ältere Erwachsene (50-64)

Zielgruppen: Geschlecht

Beide Geschlechter

Strategien

Vernetzung, Austausch, Koordination, Informationsmaterial, Lehrbücher, Broschüren, Kurse, Workshops, Fachtagungen, Seminare, Veranstaltungen, Vorträge, Aktionstage/-wochen, Ausstellungen

Projektart

Einmaliges Interventionsprojekt

Projektstatus

abgeschlossen

Sprachen

Deutsch

Letzte Änderung: Mittwoch, 09. November 2016, 10:39 Uhr