Gesundheitsförderung Schweiz

SalutoParcours

SalutoParcours - Gesundheitsförderung für Lehrpersonen und Schulleitungen

Der SalutoParcours ist eine interaktive Ausstellung, in der Lehrpersonen und Schulleitungen erkennen sollen, wo ihre Ressourcen und Stärken liegen, wie sie diese besser nutzen können, und wie sie ihr Umfeld gestalten können. Sie begehen eine Strecke mit Aufgaben und Hindernissen, wobei sie alleine oder in Teams ihr Verhalten reflektieren und Lösungsstrategien entwerfen. Einerseits erfahren sie ihre Stärken und entwickeln ihr Gesundheitshandeln weiter, andererseits eignen sie sich praktische Methoden an, um den Arbeitsplatz und Lebensraum Schule gesundheitsförderlich zu gestalten und zu organisieren. Zur Entwicklung des SalutoParcours wird ein Netzwerk von Experten gebildet, welche die gewonnenen Erkenntnisse in ihrem Alltag als Schule, Beratungsinstitution, Hochschule usw. weiterverwenden können, etwa über eine Onlineplattform, das Rahmenprogramm, welches in die Ausstellung eingebettet ist oder einem Handbuch, in dem das zusammengetragene Wissen der Experten gesammelt ist.

Projektdauer

31.10.2011 – 31.12.2013

Verantwortliche Organisation

Departement Gesundheit und Soziales, Kanton Aargau

Kontaktperson(en)

Evelyne Weber-Treichler
Vilma Müller

Reichweite

National

Thematische Schwerpunkte

Bewegung, Entspannung, Ernährung, Lebensqualität, Psychische Gesundheit, Schul-/Betriebsklima, Stress, Betriebliche Gesundheitsförderung

Settings

Bildungseinrichtungen

Zielgruppen

Führungskräfte, Lehrpersonen

Zielgruppen: Alter

Junge Erwachsene (18-29), Erwachsene mittleren Alters (30-49), Ältere Erwachsene (50-64)

Zielgruppen: Geschlecht

Beide Geschlechter

Strategien

Kreativwerkstatt, Kurse, Workshops, Fachtagungen, Seminare, Qualifizierung Multiplikator/-innen

Produkte

Andere

Projektart

Pilotprojekt , Multipliziertes Interventionsprojekt

Projektstatus

in Planung

Sprachen

Deutsch

Letzte Änderung: Mittwoch, 15. April 2015, 14:10 Uhr